Kostenloses Dessert-Rezepte Buch – Tinas Kitchen

KOSTENLOS: Ich verschenke mein neues Buch „66 himmlische Low-Carb Desserts“

Liebe Naschkatze, 

 

in den nächsten Minuten verrate ich dir, wie du jeden Tag Kuchen, Kekse, Eiscreme und andere Naschereien genießen kannst, ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu bekommen. 


Während du deinen Geschmacksnerven nicht trauen kannst, dass das, was du gerade isst, wirklich gesund und frei von Zucker sein soll. 


Ich weiß, das klingt vielleicht etwas weit hergeholt, aber mit der Veröffentlichung meines neuen Buches „66 himmlisches Low-Carb Desserts“ wird genau das endlich wahr!


Als Beweis möchte ich dir heute ein Exemplar meines neuen Buches KOSTENLOS zu dir nach Hause schicken.

Hier drin findest du 66 Low Carb-freundliche Dessertrezepte, die dir das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden.


Leckereien wie Weiße Schokolade Himbeer-Käsekuchen, Coconut Blondies, Schoko-Sandwichkekse, Tiramisu im Glas, Erdnuss-Energieriegel, Softeis mit Karamellsoße, Mandel-Butterkuchen oder Haselnuss-Schoko Toffees

Und wenn du jetzt denkst, über Low Carb hast du das alles schon einmal gehört, dann irrst du dich gewaltig... 

Die Low Carb-Bewegung ist seit Jahren in aller Munde...

 

Kein Wunder! Schließlich wird sie von führenden Ernährungswissenschaftlern und Ärzten, wie Dr. Mark Hyman, Dr. Andreas Eenfeldt und Dr. Joseph Mercola unterstützt. 

 

Auch bei vielen Prominenten erfreut sich Low Carb großer Beliebtheit. Zahlreiche Stars folgen dieser Ernährung. Darunter Heidi Klum, Halle Berry, die Kardashians, Jennifer Lopez und Sharon Stone. 

 

Aus gutem Grund: 

Jüngste Studien, die unter anderem im renommierten Fachjournal Nature veröffentlicht wurden, haben gezeigt, dass sich sämtliche untersuchte Gesundheits-Marker verbessern, wenn du Inhaltsstoffe, wie Zucker und Gluten, aus deiner Ernährung streichst und durch gesunde, natürliche Inhaltsstoffe ersetzt! [1-12]

Das bedeutet: 

 

Ein niedriger Cholesterinspiegel, reduzierte Blutfette, bessere Blutzuckerwerte und viele weitere Vorteile, die sich nicht über bloße Zahlenwerte messen lassen. 

 

Statt dem ständigen Auf und Ab deines Energielevels wirst du den ganzen Tag Energie und Vitalität ausstrahlen. Und falls du ein paar überschüssige Pfunde mit dir herumschleppst, wirst du feststellen, dass es für dich sehr viel leichter und angenehmer wird, sie loszuwerden. 


Dir fällt auf, dass deine Haut straffer aussieht, deine Haare glänzen und deine Fingernägel nicht so brüchig sind. Alles in allem fühlst du dich sehr viel wohler in deiner Haut. 

Aber es ist nicht alles nur „Friede, Freude, Eierkuchen…


Weil eine Low Carb-Ernährung bisher auch immer bedeutete, alle Kohlenhydrate, also auch deine Lieblingskekse, Eiscreme, Brownies und Kuchen aufzugeben.


Mit den 66 himmlischen Low Carb-Desserts gehört das ab sofort der Vergangenheit an!

Lass uns für einen Moment den Anblick dieser köstlichen, kohlenhydratarmen Versionen genießen, von denen wir bisher dachten, dass sie bei Low Carb tabu wären.


Beeren-Tarte mit Zitronencreme…Erdnuss-Cookies…Mokka-Eisriegel…Double Chocolate Mandel-Brownies…und jedes einzelne von ihnen ist auch noch gesund für dich. 


Warte ab, bis du erst die anderen Rezeptbilder weiter unten gesehen hast...


Doch bevor wir dazu kommen, möchte ich mich kurz vorstellen: 

Mein Name ist Christina Helmis. 

 

Ich bin studierte Biochemikerin und Molekularbiologin, staatlich zertifizierte Ernährungsberaterin und leidenschaftliche Köchin.  


Und die letzten sechs Monate habe ich damit verbracht auf ein besonders hochgestecktes Ziel hinzuarbeiten...

Wie du klassische Desserts Low Carb-freundlich modifizierst, ohne Abstriche am Genuss machen zu müssen 

Heute kann ich voller Stolz sagen, dass ich endlich den „Low Carb-Code“ geknackt habe. Ich habe 66 zucker- und glutenfreie Desserts zusammengestellt, die so gut schmecken, dass du dich sprichwörtlich Reinlegen könntest. 

 

Und ich möchte sie dir heute gerne KOSTENLOS zuschicken.

 

So kannst du den Zuckerschock vermeiden, der bei herkömmlichen Desserts vorprogrammiert ist, deine Energie steigern, eine glattere Haut bekommen und dich rundum wohl fühlen...


OHNE dich einschränken zu müssen. 

 

OHNE die kleinen Genüsse des Alltags aufzugeben. 


Und OHNE jeden Tag die gleichen geschmacklosen „Diät-Nachspeisen“ zu essen.


Und das Beste: Du wirst diese Rezepte lieben. Ganz egal, welche Ernährungs-Formen du in der Vergangenheit bereits ausprobiert hast.

 

Auch wenn du kein Genie in der Küche bist und du jeden Tag nur wenige Minuten Zeit zum Kochen hast.

 

Selbst wenn du die Low Carb-Ernährung schon einmal ausprobiert hast, nur um ein paar Wochen später festzustellen, dass sie nichts für dich ist. 

Bevor ich dir diese köstlichen Rezepte enthülle, möchte ich kurz eine persönliche Geschichte mit dir teilen, warum ich dieses Kochbuch geschrieben habe. 

Es fällt mir schwer, darüber zu sprechen. Aber ich denke, es ist auch für dich wichtig, also los geht’s… 

 

Ich hätte nicht gedacht, dass ich als Notfall im Krankenhaus landen würde und kurz davor war, zu sterben. 

 

Es war an einem Donnerstag-Morgen im November, als ich beschloss, einen Schlussstrich unter die Sache zu ziehen. Meine Essstörung hatte von mir Besitz ergriffen – schon wieder. 

Dabei dachte ich, ich hätte alles unter Kontrolle und würde mich jetzt „gesund“ ernähren. So wie es mir dutzende Ärzte und Ernährungsberater beigebracht hatten. 

 

Doch obwohl ich 14 Monate lang alles „richtig“ gemacht hatte, war ich in einem Teufelskreis aus Fressattacken und Hungern gefangen.  

 

Hört sich das bekannt für dich an? 

 

Meine Gedanken kreisten ständig ums Essen. Ich war schwach. Hatte kaum noch Energie, aufzustehen. Mein Magen fühlte sich flau an. Mein Herz raste. All das würde ich nicht einmal meinem schlimmsten Feind wünschen. 

 

Doch es wurde noch schlimmer. 

 

Nachmittags wurde mir schwarz vor Augen und ich fing am ganzen Körper an zu zittern. 

 

Mein Herz polterte und jeder Schlag pulsierte wie ein Vorschlaghammer in meinem Kopf. 

 

Wenn ich monatelang auf ein Zeichen gewartet hatte, das etwas mit mir nicht stimmte, dann war es genau das! 

 

Ich wies mich selbst ins Krankenhaus ein. Meine fatale Unterernährung versetzte selbst die erfahrensten Ärzte dort in Schockstarre – es hieß, mein Leben hing am seidenen Faden. 

 

Und dabei hatte ich all das schon einmal durchgemacht. Ich kannte die Empfehlungen der Ärzte und Ernährungsberater mittlerweile in- und auswendig.    

 

Doch obwohl sie alle jahrelang studiert und haufenweise Fachbücher über Ernährung gelesen hatten, hatte mir keiner von ihnen wirklich helfen können 

 

Wenn ich also weiter das tun würde, was sie mir sagten, würde ich in kürzester Zeit wieder hier landen, so viel war sicher. 

 

Ich war also auf mich allein gestellt. Und der Gedanke, einfach aufzugeben, machte sich in mir breit. 

 

Ich konnte es einfach nicht mehr ertragen, mich so hilflos, schwach und krank zu fühlen. 

Also sagte ich zu mir selbst: „Es reicht!“ Und nahm die Dinge selbst in die Hand… 

Ich fing an, mit allen möglichen Ernährungsformen und Protokollen herumzuexperimentieren… 

 

Von der Steinzeit-Ernährung, über vegane Kost bis hin zur Fitness-Küche 

 

Bis ich über eine rein natürliche, vollwertige Low Carb-Ernährung stolperte, die mein Leben auf einmalige Art und Weise verändert hat. 

 

Sieh dir einmal meine Veränderung an: 

Wie du siehst bin ich zu einem völlig neuen Menschen geworden...


Ich sprühte auf einmal nur so vor Energie. Meine Verdauung verbesserte sich und ich wurde endlich die chronischen Magengeschwüre los, die mir jahrelang zu schaffen gemacht haben. Meine Blutwerte normalisierten sich und mein Gewicht pendelte sich dauerhaft in einem gesunden Bereich ein.


Aber wie gesagt: Es gab einen Haken bei der Sache...


Bei der Low-Carb Ernährung werden - wie der Name schon sagt -  die aufgenommenen Kohlenhydrate reduziert. Das bedeutete aber auch, dass ich Kekse, Brownies, Eiscreme und all die anderen leckeren Süßspeisen von meiner Speiseplan streichen musste...


Das Ergebnis? Mein Heißhunger wurde mit der Zeit immer schlimmer!


Vielleicht kennst du selbst? Ich wollte nach dem Abendessen einfach ein Stück Käsekuchen genießen... Mit meinen Freundinnen zusammen Schokokekse backen und vor allem eins: All diese Leckereien ohne Gewissensbisse genießen.


Und natürlich wollte ich nicht auf meine geliebten Brownies verzichten.


Also verbrachte ich die nächsten Wochen und Monate in der Küche, in der Hoffnung herauszufinden, wie ich weiterhin meine geliebten Kuchen und Muffins backen und genießen könnte...


Das Resultat? 


66 himmlische Low Carb-Desserts. Mein brandneues Kochbuch mit 66 köstlichen Desserts, das deinen Gaumen mit deinen liebsten Nachspeisen buchstäblich verwöhnt, während du deinem Körper gleichzeitig etwas gutes tust.


Um das mit dir zu feiern, möchte ich dir heute gerne dein Exemplar KOSTENLOS zuschicken. Du übernimmst einfach nur die Versand- und Logistikgebühren.

Eins kann ich dir sagen: Du würdest nie vermuten, dass es sich hierbei um gesunde, zuckerfreie Desserts handelt… und genau das ist ja das Tolle daran! 

Eins steht fest: Niemand will geschmack-lose, pampige „Diät-Desserts“ herunterwürgen… 

 

Deshalb kannst du dir bei diesen Desserts sicher sein, das jedes Rezept deine Geschmacks-nerven verwöhnt. 

 

Die Kuchen schmecken saftig und dekadent. 

 

Die Kekse sind außen knusprig und innen butterzart (so wie ich sie am liebsten mag). 

 

Die Brownies zergehen förmlich auf der Zunge und verwöhnen deinen Gaumen mit ihrem schokoladigen Aroma. 

Und das Sahnehäubchen ist, dass all diese Desserts kohlenhydratarm und ohne zugesetzten Zucker, Gluten, Milchprodukte oder schädliche Zusatzstoffe sind. 

 

Bilder sagen mehr als tausend Worte, also schau selbst...

Gleich auf den ersten Seiten wirst du 11 köstlichen Kuchen-Rezepte entdecken, die dir das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden, wie… 

Und viele, viele weitere!

 

Das Beste daran ist, dass du all diese Kuchen in wenigen Minuten zusammenrühren kannst und du kein teures Zubehör oder irgendwelche speziellen Superfoods hierfür brauchst.  

 

Du verwendest ausschließlich natürliche Zutaten und kommst jeden Abend in den Genuss, dir ein leckeres Stück Kuchen zu gönnen… ganz ohne schlechtes Gewissen! 

 

Weiter geht’s: 

Du willst deine Gäste und Freunde begeistern? Dann bring einfach welche dieser leckeren Muffins oder Brownies mit...

Geburtstagsfeiern… Brunch mit Freunden… oder eine After-Work Party… der Anlass spielt keine Rolle!

 

Aber was eine Rolle spielt, ist die Tatsache, dass alle Rezepte wirklich kinderleicht zuzubereiten sind! Und das Beste: sie stehen schon in wenigen Minuten verzehrfertig auf dem Tisch, selbst wenn du kein Sternekoch bist.


Folge einfach meiner leicht verständlichen Schritt-für-Schritt Anleitung... es könnte wirklich nicht einfacher sein.

 

Deine Energie, deine strahlende Haut und deine ausgeglichene, positive Stimmung werden der einzige Beweis sein, den du brauchst, um zu wissen, dass diese Leckereien nicht nur ein „Balsam für die Seele“, sondern auch für deinen Körper sind. 

 Vielleicht bevorzugst du Tiramisu, Schokopudding oder andere Cremespeisen…? Dann probiere unbedingt eines dieser 9 Rezepte! 

Läuft dir beim Anblick dieser Köstlichkeiten auch schon das Wasser im Mund zusammen? 

 

Und falls du jetzt denkst, dass du jede Woche in verschiedene Supermärkte rennen musst, um stundenlang alle Zutaten für die Desserts zusammenzusuchen, kann ich dich beruhigen.

 

Jede Zutat findest du in einem herkömmlichen Supermarkt oder Discounter. Diese Rezepte sind nicht nur lecker und gesund, sondern auch praktisch, einfach und vor allem alltagstauglich! 

 

Sag „Tschüss“ zu anstrengend und zeitaufwändigen Einkaufsmarathons und „Hallo“ zu köstlichen Desserts, nach denen sich jeder die Finger ableckt. 

 

Bisher hast du nur einen kleinen Auszug aller Rezepte zu sehen bekommen. 

 

Ich sage dir: 

Es gibt nur eine Sache, die besser ist als eine knackige Praline oder ein Schokoriegel… und zwar 11 davon! 

Ich spreche von den  „Davon hätte ich gerne noch einen“-Leckerbissen, wie: 

Vielleicht möchtest du lieber ein paar Kekse... Such dir deinen Favoriten unter diesen 9 Sorten aus und genieße ihn zu einer heißen Tasse Kaffee oder Tee für den perfekten Wohlfühlmoment!

Wenn es irgendetwas gibt, was meine innere Naschkatze zufrieden stellt, dann sind es diese hier… 

Oder wie wäre es mit einer Abkühlung an heißen Sommertagen? Dann kommen diese 9 erfrischenden, cremigen Eissorten wie gerufen!

Und wenn du auch so viel unterwegs bist wie ich, wirst du das, was als nächstes kommt, lieben: 

Was ist mit deinen Lieblings-Süßigkeiten? Die habe ich natürlich nicht vergessen. Hier siehst du 8 köstliche und gesündere Versionen deiner Favoriten  

Wie bereits erwähnt: Jedes dieser Rezepte ist Low Carb und es zeigt dir genau auf, welche Nährstoffe und Kalorien enthalten sind.

 

Unterm Strich ist für jeden Geschmack etwas dabei! 

 

Und um es noch einmal klarzustellen: 

Du musst kein 3 Sterne Meisterkoch sein, um diese leckeren Desserts zuzubereiten

Niemand mag komplizierte Rezepte. Deshalb habe ich sichergestellt, dass jedes der 66 Rezepte einfach und schnell von dir zubereitet werden kann! Die meistesind in 20-40 Minuten fertig zubereitet...


Und einige sogar noch schneller! 

 

Selbst wenn es dir schwerfällt, grundlegende Rezepte nachzukochen, wirst du keine Probleme mit den Rezepten in 66 himmlische Low Carb-Desserts haben. 

 

Ich bekomme sogar regelmäßig Emails von begeisterten Kunden, die meine Dessert-Rezepte mit ihren Kindern oder Enkelkindern zubereiten. 

 

Also, wenn eine 10-Jährige die Desserts zubereiten kann, bin ich mir sicher, dass du es auch kannst. 

 

Und wenn es um die passenden Lebensmittel geht… 

Du wirst jede Zutat in deinem lokalen Supermarkt oder Discounter finden

Nun, ich will ehrlich zu dir sein: 

 

Wenn das hier dein erstes Kochbuch ist, werden einige der Zutaten sicherlich neu für dich sein. 

 

Aber die meisten – wenn nicht sogar alle – findest du bereits jetzt in deiner Küche. 


Dinge wie Zimt, Backpulver, Nüsse und Zitronensaft...


Und alle Zutaten, die du brauchst, findest du in einem „normalen“ Supermarkt, im Discounter oder bei Amazon (wenn du dein Exemplar erhältst, stelle ich dir sogar eine Anleitung zur Verfügung, wo du die Zutaten zu den besten Preisen bekommst). 

 

Ich weiß, dass Backen und speziell die Zubereitung von Desserts ziemlich einschüchternd wirken kann, wenn man sich damit noch nicht beschäftigt hat. Aber ich habe diese Rezepte speziell so konzipiert, dass sie gesund, lecker und vor allem einfach umzusetzen sind. 

 

Alles in allem erhältst du: 

66 himmlisch leckere Low Carb-Dessert Rezepte zu dir an die Haustür geliefert, KOSTENLOS! 

Wenn du ab sofort diese leckeren Desserts genießen möchtest (ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu bekommen) dann sichere dir jetzt dein kostenloses Exemplar.


Ich verschenke nur wenige Exemplare, deshalb sei schnell, bevor dir ein anderer dein Buch vor der Nase wegschnappt und alle Bücher vergriffen sind.

Lass dir dieses einmalige Angebot nicht entgehen. Ich gebe dir sogar sofort Zugriff auf eine digitale Ausgabe des Kochbuchs, damit du noch heute Abend vor dem Schlafengehen in den Genuss eines warmen, saftigen Brownies kommen kannst.

 

Wie gesagt kostet dich dieses Buch keinen Cent. Du übernimmst einfach nur die Versand- und Logistikkosten.

 

Und um dir dieses Angebot noch weiter zu versüßen:

Wenn du dir heute „66 himmlische Low Carb-Desserts“ sicherst, erhältst du 3 Bonus-Geschenke im Wert von 39,95 € GRATIS mit dazu!  

Bonus-Geschenk Nr. 1 – Das „Verrückt nach Schokolade“-eBook (Wert: 14,95 €, für dich: 0,00 €) 

Wenn du (wie ich) ein Schokoladen-Liebhaber bist, ist das erste Geschenk wie für dich gemacht. 

 

In diesem 17-seitigen eBook erhältst du 11 meiner besten Schokoladen-Rezepte, wie… 

  • Saftige Lebkuchen-Brownies 
  • Cappuccino Pralinés 
  • Superfood Schokolade 
  • Nussberge 
  • Schoko-Fudge mit Rote Bete 

 Und noch viel, viel mehr… 

Diese köstlichen Snacks sind perfekt für jede Party oder Familienfeier geeignet oder um dein Verlangen nach Schokolade nach einem anstrengenden Tag zu stillen!

 

Und im Gegensatz zu herkömmlichen Schoko-Desserts ist jede dieser Naschereien zu 100% Low Carb-geeignet. Sie enthalten keine Milchprodukte, kein Gluten, kein Getreide, keinen weißen Zucker, kein Soja und keine künstlichen Zutaten. 

 

So kannst du deine innere Naschkatze befriedigen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, weil du deiner Gesundheit mit diesen Desserts NICHT schadest. 

 

Dieses erste Geschenk hat einen Wert von 14,95 € und ist für dich gratis, wenn du dir heute 66 himmlische Low Carb-Desserts sicherst. 

Aber das ist noch längst nicht alles... (es wird sogar noch besser)

Bonus-Geschenk Nr. 2 – Das „Zutaten gesund austauschen“-eBook (Wert: 9,95 € - für dich 0,00 €) 

Wenn du bestimmte Zutaten vermeiden möchtest, wird sich dieses eBook für dich wie ein Geschenk des Himmels anfühlen...

 

Vielleicht kannst du keine Eier essen...


Oder du suchst nach einer Alternative zum Süßen deiner Desserts...


Kein Problem!


Wirf einfach einen Blick in diesen Leitfaden zum Austauschen von Zutaten und ich zeige dir eine einfache Alternative für jedes Lebensmittel, das du vermeiden möchtest. 

Wenn du schon einmal versucht hast, Zutaten in einem Backrezept auszutauschen, weißt du wahrscheinlich, dass das zu einem echten Albtraum werden kann… 

 

Du änderst eine kleine Zutat und das ganze Dessert ist ruiniert! 

 

Deshalb habe ich alle Ersatzstoffe in diesem eBook für dich getestet und für gut befunden. 

 

Du erhältst dieses praktische eBook GRATIS, wenn du dir 66 himmlische Low Carb-Desserts gleich sicherst. 

Und zu guter Letzt: Das dritte Gratis-Geschenk, das du zu deiner Bestellung heute mit dazu bekommst… 

Bonus-Geschenk Nr. 3 – Das „10 Minuten Low Carb-Desserts“-eBook (Wert: 14,95 €, für dich: 0,00 €) 

Wenn du viel um die Ohren hast, oft unterwegs bist oder täglich nur ein paar Minuten Zeit hast, sind diese schnellen und einfachen Desserts ein echter Lebensretter.

 

Jedes dieser leckeren Low Carb-Desserts kann in weniger als 10 Minuten zubereitet werden! 

 

Falls dich der Heißhunger auf etwas Süßes überkommt… 

 

Oder wenn du vergessen hast, etwas Leckeres für eine Veranstaltung oder ein Treffen mit Freunden vorzubereiten, dann ist dieses Buch deine Rettung!

Du findest darin meine 10 Minuten-Rezepte für Low Carb-Desserts, wie… 

  • Mandel-Vanille Proteinbällchen 
  • Nuss-Schoko Küchlein 
  • Brombeer-Softeis
  • Himbeer-Käsekuchen im Glas
  • Erdnuss Monstercookie
  • Und noch viel, viel mehr...

Zusammengefasst erhältst du 12 Dessert-Rezepte, die in 10 Minuten oder weniger zubereitet sind. 

Dieses Bonus-Trio allein ist 39,95 € wert - aber wenn du dir heute 66 himmlische Low Carb-Desserts sicherst, ist es für dich KOSTENLOS. 

Ein unschlagbar gutes Angebot, oder? 

 

Trotzdem möchte ich sicherstellen, dass du wirklich keinen Cent mit deiner Entscheidung für mein Kochbuch riskierst… 

 

Denn du bist vollkommen abgesichert durch meine…  

60-Tage Geld zurück Garantie


Du hast volle 60 Tage Zeit, um die 66 himmlischen Low Carb-Desserts auszuprobieren.

 

Und wenn du nicht vor lauter Energie durch die Wohnung tanzt, wenn du die Rezepte nicht zum Dahinschmelzen findest oder wenn du nicht feststellst, dass deine Haut, deine Haare und deine Augen strahlen und du dich wohler in deinem Körper fühlst… 

 

Dann erstatte ich dir in diesem Fall deinen ursprünglich gezahlten Beitrag zu den Versand- und Logistikkosten…und du kannst das Rezepte-eBook und die 3 Boni als „Dankeschön“ fürs Ausprobieren behalten. 

 

Sichere dir also jetzt gleich dein Exemplar. 

 

Du hast es dir verdient! – Deine Tina 

Vielleicht fragst du dich jetzt...

Warum verschenke ich dieses Buch und gebe es dir heute kostenlos?

Ganz einfach: Weil ich genau in derselben Situation war wie du. 

 

Ich weiß, wie es sich anfühlt, wenn man seine Gesundheit und sein Wohlbefinden (oder das seiner gesamten Familie) verbessern möchte. Und ich weiß, wie überwältigend es sich anfühlen kann, gesunde und gleichzeitig leckere Desserts zuzubereiten. 

 

Und egal, ob du ein kompletter Einsteiger in die Low Carb-Küche bist oder ob du dich schon seit Jahren damit beschäftigst… 

 

Ich möchte, dass du weißt, dass ich für die Menschen, die mir am Herzen liegen, immer die Extrameile gehe, wo ich nur kann. Und ich hoffe, meine kostenlose Ausgabe von 66 himmlischen Low Carb-Desserts beweist genau das. 

 

Du bist bereit, durchzustarten? 

 

Super! 

So kannst du dir jetzt dein GRATIS-Exemplar meines neuen Buches 66 himmlische Low-Carb Desserts sichern

(Du übernimmst einfach nur die Versand- und Logistikgebühren)

Vergiss nicht: Ich habe nur eine sehr begrenzte Anzahl an Büchern, um sie im Rahmen dieser Sonderaktion zu verschenken... 

 

Wenn du jetzt auf den Button weiter unten klickst, gehören dir 66 köstliche Low Carb-Desserts heute KOSTENLOS… 

 

Alles, worum ich dich bitte, ist, dass du ein paar Euro für den Versand und die Logistik beisteuerst. 

 

Eine einmalige Zahlung, um alles zu bekommen, was du hier siehst… 

 

Es gibt keinen Haken! 

Glaub mir: Auf dich warten einige der köstlichsten Desserts, die du je probiert hast... und sobald du in deinen ersten Muffin oder deine erste Praline beißt, wirst du dich fragen, wie du so lange ohne sie leben konntest. 

 

(Und ich schicke dir direkt eine PDF-Kopie als ebook per Email zu, damit du gleich mit dem Backen anfangen kannst) 

 

Du riskierst nichts, also worauf wartest du noch? 

Klicke jetzt auf den unteren Button und fordere dein GRATIS-Buch an… 

Lass uns noch einmal kurz zusammenfassen was du heute alles erhältst:

  • 66 himmlische Low Carb-Desserts – KOSTENLOS, du übernimmst nur Versand & Logistik 
  • Bonus #1: Das "Verrückt nach Schokolade"-eBook (Wert 14,95 €) – für dich KOSTENLOS
  • Bonus #2: Das Zutaten gesund austauschen-eBook (Wert 9,95 €) – für dich KOSTENLOS 
  • Bonus #3: Das 10 Minuten Low Carb-Desserts-eBook (Wert 14,95 €) – für dich KOSTENLOS 

Mit diesen 4 Büchern steht nichts mehr zwischen dir und dem gesunden und genussvollen Lebensstil, den du dir wünscht 

 

Und die ganze Verantwortung liegt allein auf meinen Schultern. 

 

Hol dir noch heute dein Exemplar, solange wir noch welche auf Lager haben. 

An diesem Punkt hast du jetzt genau zwei Möglichkeiten...

Du kannst das tun, was ich damals getan habe und die nächsten Monate damit verbringen, jedes Low Carb-Dessert Rezept auszuprobieren und zu verfeinern, das du dir vorstellen kannst. Wenn du versuchst, kohlenhydratarme und zuckerfreie Desserts (die wirklich gut schmecken UND gesund sind) zuzubereiten, wirst du hunderte oder sogar tausende Euros für die Zutaten ausgeben.


Und sehr wahrscheinlich dabei unzählige Male scheitern (denn so ging es auch mir damals) 

 

Oder du kannst dir die Verzweiflung und einen Haufen Geld sparen, indem du nur den einmaligen, kleinen Betrag für Versand und Logistik zahlst, um 66 himmlische Low Carb-Desserts direkt zu dir nach Hause geliefert zu bekommen. Obwohl das eigentlich kein echter „Preis“ ist, den du da zahlst. Es ist eine Investition in deine Gesundheit und dein Wohlbefinden (was dir sicher viel mehr wert ist als dieser verschwindend geringe Betrag). 

 

Bestimmt, oder? 

 

Dann klicke jetzt auf den unteren Button und fordere direkt dein Gratis-Exemplar an: 

(zzgl. Versandkosten in Höhe von 6,95 €)

Häufig gestellte Fragen...

Frage: Ist das Buch „66 himmlische Low Carb-Desserts“ wirklich kostenlos? 


Antwort: Ja, das Buch ist zu 100% kostenlos. Wir bitten dich nur die Versand- und Logistikgebühren zu übernehmen. Wir kümmern uns um den Rest. 

 

Frage: Welche Süßungsmittel werden in den „66 himmlischen Low Carb-Desserts“ verwendet? 

 

Antwort: Die in diesen Rezepten verwendeten Süßungsmittel sind gemahlene Stevia-Blätter, Monk Fruit-Extrakt (Mönchsfrucht) und Erythrit.


All diese zuckerfreien Süßstoffe stammen aus natürlichen Quellen und werden in den Rezepten kombiniert, um einen vollwertigen, süßen Geschmack anstelle der künstlichen, "falschen" süßen Aromen zu erzeugen, die mit den meisten chemischen Süßstoffen assoziiert werden.


Frage: Gibt es das Buch auch in digitaler Form? 

 

Antwort: Ja, du erhältst direkt nach deinem Kauf Zugang zu einer digitalen Kopie von „66 himmlische Low Carb-Desserts“, die du sofort herunterladen kannst. 

 

Frage: Bekomme ich alle Zutaten im normalen Supermarkt? 

 

Antwort: Ja, so gut wie alle Zutaten können in herkömmlichen Supermärkten und Discountern gefunden werden. Aber auch bei Amazon, in Naturkostläden und Reformhäusern erhältst du viele dieser Lebensmittel.

 

Frage: Sind die Desserts glutenfrei? 

 

Antwort: Ja, alle Desserts in „66 himmlische Low Carb-Desserts“ sind glutenfrei. 

 

Frage: Wann erhalte ich mein Buch? 

 

Antwort: Dein Buch wird in der Regel innerhalb eines Werktages verschickt und innerhalb Deutschlands nach 3-5 Werktagen geliefert. Bitte stell dich auf eine etwas längere Wartezeit ein, wenn du aus dem Ausland bestellst. 

 

Frage: Wie schwierig sind die Desserts zuzubereiten? 

 

Antwort: Ein Großteil der Desserts kann in 40 Minuten oder weniger zubereitet werden (ohne die Backzeit) – es gibt natürlich ein paar „ausgefallenere“ Dessert-Rezepte, wenn du einmal groß auffahren willst. Aber ansonsten sind die Rezepte so konzipiert, dass sie kinderleicht zu befolgen sind, damit du mit minimalem Aufwand köstliche Leckereien für dich und deine Lieben zubereiten kannst. 

 

Frage: Welche Allergene sind in den Desserts enthalten? 

 

Antwort: Einige der möglichen enthaltenen Allergene sind Kokosnuss (Kokosmehl, Kokosöl, Kokosmilch und Kokosmus), Nüsse (Mandeln, Cashewkerne, Pekannüsse, Macadamianüsse) und Eier. 

 

Frage: Sind diese Desserts für Diabetiker oder Menschen mit Blutzuckerproblemen geeignet? 

 

Antwort: Die in diesen Rezepten verwendeten Süßungsmittel sind gemahlene Stevia-Blätter, Monk Fruit-Extrakt (Mönchsfrucht) und Erythrit.


Sie stammen aus natürlichen Quellen und sind komplett frei von Zucker. Daher wirken sie sich sehr viel weniger auf deinen Blutzuckerspiegel aus als herkömmlicher Zucker. 

 

Als Diabetiker solltest du natürlich nicht einen ganzen Kuchen auf einmal essen. Aber ich bin überzeugt, dass du diese Desserts in Maßen genießen kannst. Wende dich bitte trotzdem vorab an deinen Arzt, um dies mit ihm zu besprechen.

 

Frage: Was ist die Low Carb-Ernährung und wird sie für mich funktionieren? 

 

Antwort: Die Low Carb-Ernährung setzt auf eine Reduktion der Kohlenhydratlast und ein ausgewogenes Verhältnis von qualitativ hochwertigen Proteinen und gesunden Fetten. 


Sie soll Blutzuckerschwankungen und die Ausschüttung des Blutzuckerregulators Insulin reduzieren, der übermäßigen Zucker in die Zellen transportiert. 

 

Die meisten Menschen, die dieser Ernährung folgen, berichten von einer verbesserten Stimmung, mehr Energie, reduzierten Blutfett- und Cholesterinwerten, einer gesünderen Haut und weniger Verdauungsbeschwerden.

(zzgl. Versandkosten in Höhe von 6,95 €)

Quellenangaben

[1] Lustig, R., Schmidt, L. & Brindis, C. The toxic truth about sugar. Nature 482, 27–29 (2012) doi:10.1038/482027a

[2] de Punder K, Pruimboom L. The dietary intake of wheat and other cereal grains and their role in inflammation. Nutrients. 2013;5(3):771–787. Published 2013 Mar 12. doi:10.3390/nu5030771

[3] Evans, C. (2017). Sugars and health: A review of current evidence and future policy. Proceedings of the Nutrition Society, 76(3), 400-407. doi:10.1017/S0029665116002846

[4] Gao Y, Bielohuby M, Fleming T, et al. Dietary sugars, not lipids, drive hypothalamic inflammation. Mol Metab. 2017;6(8):897–908. Published 2017 Jun 20. doi:10.1016/j.molmet.2017.06.008

[5] Thayer, R. E. (1987). Energy, tiredness, and tension effects of a sugar snack versus moderate exercise. Journal of Personality and Social Psychology, 52(1), 119–125.

[6] Vermunt, S.H.F., Pasman, W.J., Schaafsma, G. and Kardinaal, A.F.M. (2003), Effects of sugar intake on body weight: a review. Obesity Reviews, 4: 91-99. doi:10.1046/j.1467-789X.2003.00102.x

[7] Howdle PR. Gliadin, glutenin or both? The search for the Holy grail in celiac disease. Eur J Gastroenterol Hepatol. 2006;18:703–6

[8] De Punder, K.; Pruimboom, L. The Dietary Intake of Wheat and other Cereal Grains and Their Role in Inflammation. Nutrients 20135, 771-787.

[9] Balakireva, A.V.; Zamyatnin, A.A. Properties of Gluten Intolerance: Gluten Structure, Evolution, Pathogenicity and Detoxification Capabilities. Nutrients 20168, 644.

[10] Marzia Caproni, Veronica Bonciolini, Antonietta D'Errico, Emiliano Antiga, and Paolo Fabbri, “Celiac Disease and Dermatologic Manifestations: Many Skin Clue to Unfold Gluten-Sensitive Enteropathy,” Gastroenterology Research and Practice, vol. 2012, Article ID 952753, 12 pages, 2012. https://doi.org/10.1155/2012/952753.

[11] Hadjivassiliou M., Gibson A., Davies-Jones G. A., et al. Does cryptic gluten sensitivity play a part in neurological illness? Lancet. 1996;347(8998):369–371. doi: 10.1016/s0140-6736(96)90540-1.

[12] Marsh, M.N.; Heal, C.J. Evolutionary Developments in Interpreting the  Gluten‐Induced Mucosal Celiac Lesion: An  Archimedian Heuristic. Nutrients 20179, 213.

Copyright 2020 tinas.kitchen - Alle Rechte vorbehalten